• Dieses Parlament ist das Herzstück der Demokratie auf Ebene der EU
    Dieses Parlament ist das Herzstück der Demokratie auf Ebene der EU
  • Wir müssen die EU vom Kopf auf die Füße stellen
    Wir müssen die EU vom Kopf auf die Füße stellen
  • Willkommen auf meiner Internetseite
    Willkommen auf meiner Internetseite
  • Erfahren Sie mehr über mich, meine Arbeit, meine Ziele
    Erfahren Sie mehr über mich, meine Arbeit, meine Ziele
Martin Schulz informiert: Die Themen der Planarsitzung im Februar
EU-Vorschläge gegen "Brexit" - Schulz: Kompromiss mit London nicht um jeden Preis
Großbritannien und die EU: Martin Schulz will keine "Extrawürste" für Großbritannien
Martin Schulz würdigt chinesisch-europäische Kooperationen

Frankfurt (dpa) - Das Entgegenkommen in den Verhandlungen mit Großbritannien über eine Reform der Europäischen Union hat nach Angaben des Präsidenten des Europäischen Parlaments Grenzen. Er sei zwar zur konstruktiven Zusammenarbeit bereit und werde alles dafür tun, die Briten in der EU zu halten, sagte Martin Schulz (SPD) der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung». «Aber alles, was wir an Maßnahmen…

Lesen Sie mehr

Das Schengen-Abkommen bröckelt, nationalistische Parteien sind europaweit auf dem Vormarsch. Mit anderen Worten: Die Europäische Union steht am Abgrund. Mit eindringlichen Worten warnt EU-Parlamentspräsident Martin Schulz davor, den nationalistischen Tendenzen nachzugeben.

Ein bekanntes Börsensprichwort besagt: "Hustet die Wall Street, bekommt der DAX einen Schnupfen."…

Lesen Sie mehr

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach dem Beschluss zu Flüchtlings-Obergrenzen in Österreich vor nationalen Abschottungsmaßnahmen gewarnt. "Mir scheint, dass viele, die nach einer Schließung der Grenzen rufen und damit Schengen zu Grabe tragen, nicht sehen können oder wollen, dass die Auswirkungen katastrophal wären", sagte Schulz der…

Lesen Sie mehr

Brüssel (DK) Kaum ein Politiker streitet derart intensiv für die europäische Idee wie Martin Schulz (SPD). Seit Januar 2012 ist er - von einer kleinen Pause abgesehen - Präsident des EU-Parlaments. Im Gespräch mit unserer Berliner Redaktion äußert er sich zur Rolle der Türkei in der Flüchtlingskrise, zum Ansehen Deutschlands in Europa und zu den Querelen mit der nationalkonservativen Regierung in…

Lesen Sie mehr

Der Präsident des Europäischen Parlaments Martin Schulz hat die Terroranschläge in Istanbul und Ouagadougou am 12. und am 15. Januar verurteilt und mehr Kooperation auf europäischer Ebene bei der Bekämpfung des Terrorismus gefordert. "Wir müssen den Versuch unternehmen, gemeinsam gegen den Terror zu kämpfen, und zwar auf der Grundlage unserer demokratischen Werte, mit Polizei, mit Rechtsstaatlichkeit",…

Lesen Sie mehr

Flüchtlingskrise, Referendum in Großbritannien, Eurokrise: 2016 könnte das Schicksalsjahr für die EU werden. EU-Parlamentspräsident Martin Schulz sieht eine „Katastrophe“ heraufziehen, wenn nicht bald gehandelt wird: „Uns läuft die Zeit davon.“

Stuttgart - Die Europäische Union steht vor einem Schicksalsjahr, da immer mehr Akteure nationale…

Lesen Sie mehr

Sollten wir in diesem Krisenjahr die Wiedervereinigung Zyperns schaffen, wird dies von symbolischer Bedeutung für die internationale Staatengemeinschaft sein und jedem Hoffnung machen.

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hat gesagt, dass der Zypern-Konflikt noch dieses Jahr gelöst werden kann. Die Wiedervereinigung auf der Insel werde jeden erfreuen, da das Jahr 2016 Erwartungen…

Lesen Sie mehr

Berlin (dpa) - Nach Kritik aus Warschau hat EU-Parlamentspräsident Martin Schulz das von der Europäischen Kommission eingeleitete Verfahren gegen Polen verteidigt. «Es geht nicht um Pauschalkritik an Polen oder am polnischen Volk, sondern um die Überprüfung von Gesetzen, die von der amtierenden Mehrheit im Land erlassen wurden und die berechtigte Fragen aufwerfen», sagte Schulz der «Bild»-Zeitung…

Lesen Sie mehr

„Wir fordern, dass Fluchtursachen bekämpft werden, und setzen uns dafür ein, dass alle Flüchtlinge offen und mit Respekt behandelt werden.“ Nicht nur den Segen hatte die Sternsinger aus sieben europäischen Ländern bei ihrem heutigen Besuch im Europaparlament in Brüssel mit dabei, sondern auch klare Forderungen: „Respekt“, „Sicherheit“, „Gesundheit“ oder „Bildung“…

Lesen Sie mehr

Duisburg.  EU-Parlamentspräsident Martin Schulz besuchte das Landesasyl in Neumühl. Zeitgleich beschäftigt sich jetzt auch die hiesige Polizei mit der Kölner Silvesternacht, in der auch Flüchtlinge aus Duisburg überprüft wurden.

 

Die Spur bei den polizeilichen Ermittlungen…

Lesen Sie mehr

"Ein für viele Teile Europas schwieriges Jahr geht zu Ende. Ich hoffe, dass wir und vor allem die Regierenden aus diesem Jahr lernen und die Erkenntnisse im kommenden Jahr 2016 sinnvoll umsetzen werden. Das neue Jahr bietet die Möglichkeit für einen Neubeginn, um den Frieden und die Sicherheit, die wir als selbstverständlich angesehen haben, wiederzuerlangen.

 

Ich wünsche Ihnen…

Lesen Sie mehr

Martin Schulz wünscht im Namen des Europäischen Parlaments allen ein frohes Weihnachtsfest und viel Glück im neuen Jahr!

Lesen Sie mehr

Brüssel. Im Interview äußert sich der Präsident des Europa-Parlaments, Martin Schulz, zu Flüchtlingsdebatte, Klimapolitik und Griechenlandkrise. Der SPD-Politiker warnt vor einer Spaltung Europas.  Von Bernd Mathieu, ein Interview von RP-Online.

2015, sagen Sie, sei Ihr schlimmstes…


Lesen Sie mehr

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz spricht im ausführlichen Interview unter anderem über rechten Populismus, persönliche Ambitionen und Drohungen in der Politik.

Brüssel. Der SPD-Politiker Martin Schulz, seit Sonntag 60, ist seit 1994 Europaabgeordneter, im Vorjahr war er Spitzenkandidat der Sozialdemokraten für die Europawahl. Seit 2012…

Lesen Sie mehr

Sehr geehrte Damen und Herren,

in den vergangenen Jahren jagte ein Krisengipfel den nächsten: von der Finanzkrise, zur Jugendarbeitslosigkeit, zum Euro, zum Ukrainekonflikt, dann fand ein Griechenlandgipfel nach dem nächsten statt, und seit dem Sommer konzentrieren wir uns beinahe ausschließlich auf das Thema Flüchtlinge, das vielleicht bald von…

Lesen Sie mehr

EU-Parlamentspräsident Martin Schultz sieht in Faymanns Ankündigung zu gekürzten EU-Mitteln für Osteuropa keine Drohung, sondern einen Appell, eine Spaltung Europas zu verhindern. Auch "Brexit" beschäftigt den EU-Gipfel.

"Die Spaltung in der Europäischen Union ist unübersehbar." So urteilte EU-Parlamentspräsident Martin Schulz vor dem Gipfel der 28 Staats- und Regierungschefs…

Lesen Sie mehr

Wenn sie die Rede von Martin Schulz als Video-stream anschauen möchten, klicken Sie bitte hier!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
meine Damen und Herren,

der diesjährige Sacharow-Preisträger, Raif Badawi,…


Lesen Sie mehr

Der Präsident des Europäischen Parlaments Martin Schulz bezeichnete das Pariser Klimaabkommen bei der Eröffnung der Plenartagung als bahnbrechend und zukunftsweisend und als "Wendepunkt für die Zukunft von uns allen, vor allen Dingen, wenn wir das jetzt so zu recht bejubelte Abkommen auch wirklich umsetzen.

Das Abkommen sei ein globales, "weil zum ersten…

Lesen Sie mehr

Die zweite Runde der Regionalwahlen in Frankreich sei für den rechtsextremen Front National ein schwerer Dämpfer gewesen, sagte EU-Parlamentspräsident Martin Schulz im DLF. Aus Sicht des SPD-Politikers hat die französische Gesellschaft in der Stichwahl gezeigt, dass sie ihre Grundwerte verteidigen will. Martin Schulz im Gespräch mit Doris Simon, ein Interview im Deutschlandfunk. Lesen Sie mehr

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hat auf der internationalen Konferenz der SPD mehr internationale Lösungen für die Krisen der Gegenwart angemahnt. Das aktuelle Flüchtlingsproblem sei ein globales Phänomen, das nicht national zu lösen sei. „Wir brauchen nicht weniger, sondern mehr europäische Lösungen“, forderte der EU-Parlamentspräsident.

Lesen Sie mehr